Tübke, Werner
(1929-2004)

Biographie
1929Am 30. Juli 1929 in Schönebeck an der Elbe geboren.
1945/46Malerlehre mit Besuch der "Meisterschule für das Deutsche Handwerk" in Magdeburg
1947Abitur
1948/49Studium an der Hochschule f. Graphik und Buchkunst in Leipzig, nach drei Semestern Abbruch
1950-53Institut f. Kunsterziehung d. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Staatsexamen in Kunstpädagogik und Psychologie
1953/54wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralhaus f. Volkskunst, vervollkommnet sich künstlerisch auf autodidaktischem Weg
1954Verband Bildender Künstler der Deutschlands,stößt auf Inspirationsquelle des Erbes
1956/57Lehrtätigkeit an der Hochschule f.Graphik und Buchkunst Leipzig, abgebrochen wegen seiner zu eigenwilligen Auffassungen
1957/58Aufgreifen dramatischer politischer Stoffe, Beschäftigung mit Holzschnitt, Radierung und Lithographie
1961/62einjährige Studienreise in die Sowjetunion
1963Wiederaufnahme der Lehrtätigkeit an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipzig
19711. Italienreise
19722. Italienreise, Goldmedaille der III. Graphikbiennale von Florenz, Ernennung zum Professor
1973Wahl zum Rektor der Hochschule f. Graphik und Buchkunst Leipzig und ordentliche Professur mit Lehrstuhl für Malerei
1974Nationalpreis II. Klasse für Kunst; 3. Italienreise
zurück